phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Langzeitpflege

Beratungsangebot

Die Alterspflegepolitik des Kantons Basel-Stadt verfolgt den Grundsatz, dass pflegebedürftige Personen so lange wie möglich zuhause bleiben können. Neben der Hilfe durch Angehörige und Nachbarn gibt es zahlreiche komplementäre Dienste, welche vielfältige und umfangreiche Unterstützungsmöglichkeiten anbieten. Die Pflegeberaterinnen und -berater der Abteilung Langzeitpflege informieren Sie ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten der Hilfe und Pflege zu Hause oder in einem Pflegeheim. Sie klären den individuellen Pflegebedarf ab. Ein solches Beratungsgespräch kann im Spital oder zu Hause bei der Betroffenen / dem Betroffenen stattfinden, wobei - soweit möglich - alle Beteiligten (Betroffene, Angehörige, Spitex, Hausarzt) an diesem Gespräch teilnehmen sollten.

Die Abteilung Langzeitpflege des Gesundheitsdepartements erteilt Ihnen alle diesbezüglichen Auskünfte (Tel. 061 205'32'52; sekretariat.alp@bs.ch ). Hier finden Sie weitere Informationen.

In guter Begleitung alt werden

Wo gibt es Hilfe für den alleinstehenden Vater? Was kostet ein Pflegeheimplatz? Welche Unterstützung kann ich bei der Pflege meiner dementen Mutter erwarten? Mit solchen und vielen anderen Fragestellungen rund um die Pflege von Betagten beschäftigt sich die Langzeitpflege des Kantons Basel-Stadt. In einer informativen Broschüre werden die Dienstleistungen dieser Abteilung zusammengefasst.

Zum Download