phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Corona Virus

Immer mehr Menschen infizieren sich mit dem neuen Coronavirus COVID 19. Während der Krankheitsverlauf oft gutartig ist, kann das Coronavirus für Menschen über 65 Jahre und für Menschen, die bereits an einer Krankheit leiden, gefährlich sein. Die vom Bundesamt für Gesundheit beschlossene neue Strategie sieht vor, die Tests nur an gefährdeten Personen durchzuführen. Das BAG aktualisiert laufend die Empfehlungen, wie Sie sich und Ihre Nächsten möglichst vor dem Virus schützen können. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmässig direkt auf der Webseite des BAG über die neuesten Entwicklungen und den aktuellen Wissensstand zu informieren.

Empfehlungen für Personen über 65 und alle mit einer Vorerkrankung

Sind Sie älter als 65 Jahre oder haben eine Vorerkrankung (Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, geschwächtes Immunsystem, Krebs) empfiehlt das BAG:

  • Meiden Sie möglichst öffentliche Verkehrsmittel.
  • Kaufen Sie ausserhalb der Stosszeiten ein. Oder lassen Sie eine Freundin oder einen Nachbarn für Sie einkaufen.
  • Meiden Sie Orte mit vielen Menschen, beispielsweise Kinos, Konzerte, Sportveranstaltungen, Treffen in Gruppen.
  • Vermeiden Sie unnötige geschäftliche und private Treffen.
  • Reduzieren Sie Besuche in Altersheimen, Pflegeheimen und Spitälern auf ein Minimum.
  • Vermeiden Sie Kontakte mit erkrankten Personen.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie Atembeschwerden, Husten oder Fieber haben. Rufen Sie sofort Ihre Ärztin/Ihren Arzt -oder ein Spital an. Sagen Sie, dass Sie im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus anrufen und ein erhöhtes Krankheitsrisiko haben. Beschreiben Sie Ihre Symptome.

Empfehlungen für Alters- und Pflegeheime

Pflege- und Altersheime sollten Besuche verbieten, um ihre Bewohnerinnen und Bewohner möglichst vor einer Ansteckung zu schützen.

Allgemein gilt:

Wenn Sie akute Symptome einer Atemwegsinfektion mit Fieber UND Husten haben

Bleiben Sie bis 24 Stunden nach dem Ende der Symptome zu Hause (Selbstisolierung). Rufen Sie nur dann einen Arzt oder die Hotline an, wenn das aufgrund Ihres Gesundheitszustands nötig ist:

  • Erhöhtes Risiko von Komplikationen (besonders gefährdete Personen);
  • Atembeschwerden;
  • Verschlimmerung der Atemwegssymptome.

Website der Infokampagne: www.bag-coronavirus.ch