phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Anlaufstelle Rheumaliga

Als Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige bietet die Rheumaliga beider Basel eine unverzichtbare Dienstleistungspalette in den Bereichen Information, Beratung, Kursen und Hilfsangebote an.

Rheuma kostet Lebensenergie - aber man kann etwas tun!

vlnr: Bettina Eichenberger, Andrea Lüdi, Anja Sedano

Rheuma betrifft jede fünfte Person in der Schweiz und ist damit die Volkskrankheit Nummer eins. Rund 1,5 Millionen Menschen jeden Alters leiden daran. Rheuma umfasst rund 200 Erkrankungen des Bewe¬gungsapparates. Die häufigsten sind:

  • Gelenkentzündung (Arthritis)
  • Gelenkabnützung (Arthrose)
  • Knochenschwund (Osteoporose)
  • Rückenschmerzen (z.B. bei Bandscheibenvorfall)
  • Weichteilrheuma (Fibromyalgie, z.B. Tennisellbogen etc.)

Rheuma verursacht Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an Gelenken, Knochen, Muskeln, Sehnen und Bändern. Und Rheuma trifft alle Altersgruppen. Schmerzen und andere Einschränkungen kosten Lebensenergie und können betroffene Menschen und ihre Angehörigen aus dem Gleichgewicht bringen.

Rheuma behindert

Rheumaerkrankungen reichen von der berufs¬bedingten Sehnenscheidenentzündung über die Kniearthrose des Exsportlers bis zu den schweren chronischen Krankheitsbildern wie rheumatoider Arthritis und Morbus Bechterew. Die Auswirkungen sind vielgestaltig, altersunabhängig, individuell und für Betroffene auf der körperlichen, psychischen und sozialen Ebene spürbar. Schweres, chronisches Rheuma macht die Berufstätigkeit schwierig. Ein Viertel aller IV-Renten in der Schweiz sind auf Krankheiten des Bewegungsapparates zurückzuführen. 300 000 Menschen mit chronischem Rheuma leiden schwer – sie bilden die grösste Gruppe von Behin¬derten.

Bewusst bewegt

Der Schwerpunkt des Rheumaliga-Angebots liegt auf dem Thema Bewegung. Denn körperliche Aktivi¬tät und ergonomisch richtige Belastung sind wichtige Faktoren sowohl in der Prävention wie auch für die Behandlung rheumatischer Beschwerden.

Die Rheumaliga beider Basel - seit 1949

Die Rheumaliga beider Basel wurde 1949 gegründet. Sie ist Mitglied der Rheumaliga Schweiz. Ihr Angebot trägt dazu bei, Betroffenen und deren Angehörigen den Umgang mit Rheuma zu erleichtern.

Menschen mit eingeschränkter Gesundheit erfahren durch medizinische, therapeutische, soziale und präventive Massnahmen Hilfe. Die Geschäftsstelle arbeitet eng mit Fachleuten zusammen, hilft den von Rheuma betroffenen Menschen, ihre Interessen zu vertreten, und rückt die Krankheit ins öffentliche Bewusstsein. Die Dienstleistungen der Rheumaliga beider Basel sind:

  • Sozialberatung
  • Bewegungskurse
  • Alltagshilfen
  • Informationsveranstaltungen
  • Beratung und Information für Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen
  • Selbsthilfegruppen
  • forumR – das Rheumamagazin

Das Angebot steht allen Interessierten offen. Menschen mit intakter Gesundheit werden durch Prävention und Information bei der Erhaltung ihrer Gesundheit unterstützt.

Kontakt:

Rheumaliga beider Basel
Solothurnerstrasse 15, 4053 Basel
Telefon 061 269 99 50
info@rheumaliga-basel.ch

www.rheumaliga.ch/blbs