phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Info Älter werden

Die neue Infostelle für Altersfragen in Basel

Vom Mittagstisch bis zur Hilfe beim Ausfüllen der Steuererklärung: Rund 60 Organisationen bieten in Basel spezialisierte Angeboten und Dienstleistungen für ältere Menschen an. Doch wer hat bei diesem Umfang des Angebots und der hohen Zahl von Anbietern noch den Überblick? Seit neustem leistet die neue Infostelle „Info älter werden“ Abhilfe. Mit persönlicher Beratung und kostenlos.

Die Anlaufstelle heisst „Info älter werden“ und weiss, wer beim Älterwerden hilft. Das neue Angebot, das vom GGG Wegweiser geführt wird, “ Rund 50 Freiwillige wirken in der Infothek mit und helfen im Auftrag der GGG Menschen ab 55 Jahren, mittels professioneller Triage den Überblick im Sozialen Basel zu behalten. Die Infostelle wurde von der GGG Basel im Auftrag des Gesundheitsdepartementes aufgebaut und hat in der Schweiz Pioniercharakter. Bereits in den sechs Wochen seit Eröffnung der Infostelle «Info älter werden» haben 116 Personen über 55 Jahren die Infostelle in Anspruch genommen. Das ist fast genau die Hälfte der insgesamt 255 Anfragen, die in der Infothek in diesem Zeitraum eingegangen sind. Am häufigsten wurden von den über 55-Jährigen allgemeine Hilfestellungen gewünscht, gefolgt von Informationen zu Gesundheitsthemen, Fragen zu Frau/Mann oder nach Finanzen. Bei den über 80-Jährigen stand das Thema Gesundheit auf Platz 1.

Die Zufriedenheitsbox im Entree zeigt: Das Angebot kommt gut an!

Telefonnummer 061 269 97 90

Die zentrale Informationsstelle „Info älter werden“ richtet sich an interessierte ältere Menschen, aber auch deren Angehörige, hilfsbereite Nachbarn, im Altersbereich ehrenamtlich tätige Menschen und alle im Kanton im Altersbereich tätigen Dienstleistungserbringer in den Quartieren und Gemeinden. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 061 269 97 90, unter www.infoaelterbasel.ch, oder sie kann im Schmiedenhof beim GGG Wegweiser besucht werden.

Beratung von Mensch zu Mensch

Die Mitarbeitenden von „Info älter werden“ legen grossen Wert auf das persönliche Gespräch. Um passende Adressen auf die individuellen Fragestellungen zu finden, nutzen sie die ergänzte Datenbank. „Info älter werden“ ist auch mit www.sozialesbasel.ch und www.aelterbasel.ch des Forums 55+ vernetzt.

Diese Art von Infostelle hat in der Schweiz Pioniercharakter: An nur einem Ort finden Menschen ab 55+ die ganze Palette an Angeboten, die in ihrem Wohnkanton zur Verfügung stehen. „Info älter werden“ weiss, wer Unterstützung leisten kann bei Fragen zu den letzten Berufsjahren, Gesundheit, Finanzen, Pflege und Betreuung, Freiwilligenarbeit, Wohnen im Alter und vielem mehr.

Ohne Anmeldung, persönlich, kostenlos

Montag – Mittwoch 9.30 – 12.30 Uhr
Montag – Freitag 14.30 – 17.30 Uhr
«Info älter werden»
GGG Wegweiser
Im Schmiedenhof 10
4051 Basel
Telefon 061 269 97 90
kontakt@infoaelterwerden.ch