phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Politik für Basel 55+

Gutes Altern beginnt in Basel mit 55 Jahren

"Basel 55+“ strebt für alle älteren Menschen im Kanton Basel-Stadt ein möglichst lange selbstbestimmtes Leben bei guter Gesundheit an. Die Vorbereitungen dafür beginnen idealerweise schon im aktiven Erwerbs- und Rentenalter. Der Kanton unterstützt private und staatliche Institutionen und Initiativen, damit Menschen auch im höheren und hohen Alter nach ihren individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen möglichst selbständig leben können.

Mit dieser zentralen Zielsetzung und dem Grundgedanken, dass eine moderne Alterspolitik die Heterogenität der betroffenen Bevölkerungsgruppe und die verschiedenen Altersphasen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen berücksichtigen muss, wird die „Alterspolitik – Basel 55+“ gestaltet. Es wurden zehn Leitlinien entwickelt, deren Umsetzung dem Bedarf entsprechend stetig weiterentwickelt und angepasst wird. Ein Mittel dazu sind die regelmässigen Bevölkerungsbefragungen 55+, zuletzt im Sommer 2015.

Medienmitteilung zur Bevölkerungsbefragung 55+ vom 24. Juli 2016

Regelmässige Netzwerktagungen mit Seniorenorganisationen, staatlichen Gremien und Institutionen aus dem sozialen und dem Altersbereich helfen, die konkreten Massnahmen auszuwerten und dem Bedarf anzupassen.