phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Verein 55+ Die Stimme des Präsidenten

Seine Ziele für seinen Verein sind hoch gesteckt und lauten knapp: Mehr Aktivität! Ein kurzer Bericht von Heinz Gerster, Präsident des Vereins.

Heinz Gerster

Schon die festgelegten Ziele für das Engagement des Vereins im 2015 lassen ein umfangreiches Arbeitspensum erwarten. Schwerpunkte sind die Beobachtung und Bearbeitung der Situation betreffend preisgünstiges Wohnen für Ältere, insbesondere auch bei Verlust der eigenen Wohnung. Ebenso die Entlastung Pflegender Angehöriger zu Hause, und die Möglichkeit der Unterstützung von Heimbewohnern durch Pro Senectute (Treuhänderdienst). In Zusammenarbeit mit dem Forum 55+ wird auch das Projekt Kompetenzzentrum respektive „Wohnortsnaher Anlaufstellen für Altersfragen“ weiterbearbeitet und auch die Einführung wohnortnaher ambulanter Grundversorgung (z.B. im Felix Platter-Spital) mit Interesse verfolgt. Auch der prognostizierte Mangel an Pflegepersonal wird den Verein beschäftigen.

Der Verein sucht neue Möglichkeiten, sich in der Öffentlichkeit verstärkt zu präsentieren und klärt ab, ob er sich weiterhin an der muba im Sektor „Platz der Generationen“ beteiligen wird. Ein Anliegen mit hoher Priorität ist auch die Neubesetzung der Vereinsleitung. Heinz Gerster wird den Verein bis zur Delegiertenversammlung 2016 weiter präsidieren, bis zu diesem Datum soll das Präsidium aber neu besetzt werden können.

Nachdem die Grauen Panther ihre Mitgliedschaft von 2014 bis zum Februar 2015 sistiert hatten, wirken sie nun im Vorstand und bei Projekten wieder aktiv mit. Zusammen mit den übrigen Mitgliedsorganisationen wollen sie auch Statuten, Strukturen und Abläufe in der Basler Seniorenpolitik analysieren, soweit die Seniorenkonferenz davon betroffen ist. Mit der Delegiertenversammlung vom 28. April 2015 im Generationenhaus Neubad schliesst der Verein sein Geschäftsjahr 2015 ab und setzt seine Arbeit für die Senioren und Seniorinnen mit neuem Elan fort. Interessante Hinweise für die zukünftige Zielsetzung des Vereins erwartet der Verein auch von der erneuten Bevölkerungsbefragung, die im Herbst durch das Statistische Amt durchgeführt werden soll.

Heinz Gerster, Präsident Verein 55+ Basler Seniorenkonferenz