phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Dehaim gsund blyybe mit Unispital und Telebasel

Kostenloses Programm zum Mitturnen

Informationen und Trainingsfilme des Universitätsspital Basel

«Dehaim gsund blyybe» spricht vor allem die ältere Generation an, die besonders rasch unter den Folgen von Bewegungsmangel leidet. Mitfinanziert wird das Programm vom Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt, zusätzlich unterstützt von der Universitären Altersmedizin Felix Platter, dem Department für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel und von Pro Senectute beider Basel.

Wegen der COVID-19-Pandemie und dem notgedrungen daraus folgenden "Slowdown" sind die Menschen weniger körperlich aktiv und haben weniger Sozialkontakte – gerade auch die besonders gefährdete Gruppe der Seniorinnen und Senioren. Eine Folge kann die so genannte Dekonditionierung sein, das heisst der Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit und die Abnahme der physiologischen Adaptationsfähigkeit bei Erkrankungen. Dekonditionierte Menschen sind weniger vor Krankheiten und Unfällen geschützt und erholen sich schlechter. Auch Ernährungsaspekte spielen eine wichtige Rolle bei der Dekonditionierung.

Dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Leichte körperliche Übungen beeinflussen nach relativ kurzer Zeit die Fitness älterer Menschen positiv. Auch zur Vorbeugung der psychischen Folgen einer Einschränkung sozialer Kontakte, der «psychischen Dekonditionierung», scheint körperliche Aktivität wirksam zu sein.

Mit dem vom Unispital Basel zur Verfügung gestellten Bewegungsprogramm können alle beweglich und gesund bleiben. «Dehaim gsund blyybe» besteht aus kurzen Referaten von Ärzten und Physiotherapeuten des Unispitals Basel, der Universitären Altersmedizin Felix Platter und dem Department für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel, gefolgt von einer Viertelstunde Körperübungen. Neben der Bewegung werden auch die Ernährung und die psychische Gesundheit angesprochen. Das kurze Trainingsprogramm mit einfachen Übungen eignet sich für die Durchführung zuhause. Die Übungen wurden von den Spezialisten des Unispitals Basel zusammengestellt und eignen sich für gesunde ältere Menschen.

Zum Programm mit Übungen und Infos geht es hier: