phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Weihnachten nicht allein

Hier sind Sie eingeladen!

An Weihnachten is(s)t man nicht gern allein: Zahlreiche Institutionen und Kirchen stellen in der Stadt und auf dem Land Anlässe auf die Beine, an denen Junge und Ältere sich in Gesellschaft und bei einem feinen Essen gut aufgehoben fühlen. Zum Beispiel im Pfarreisaal der Kirche St.Joseph im Kleinbasel.

"Bei uns kommen die Leute jedes Jahr immer wieder gerne." Da ist das Stammpublikum, aber es kommen auch immer wieder Neue. Jemand bringt den Kollegen mit, die Tochter, ein ganz bunt gemischtes Publikum kommt da zusammen, Junge, alleinstehende ältere Menschen, Zugezogene, aber auch ganze Familien, die für eine aufwendige Weihnachtsfeier ein zu knappes Budget haben. Das erzählt Iris Reif, angehende diplomierte Sozialarbeiterin im Sozialdienst der Pfarrei St. Clara. Wie im vergangenen Jahr wird die Weihnachtsfeier traditionell gehalten, mit Musik, dem Singen von Weihnachtsliedern, mit schönem Essen und einem Bhaltis - die Stimmung wird wieder gut sein. Und der Saal randvoll und warm. "Über 200 Anmeldungen bekommen wir in der Regel und es kommen dann 250." Das sei nicht so schlimm, Hauptsache man kommt. "Bei uns ist jedermann willkommen." Die Feier lebe von der Mund-zu-Mund-Propaganda. Und es wäre schön, sagt Iris Reif, wenn sich auch die ältere Frau an die Weihnachtsfeier traut, die in den letzten Jahren im letzten Moment doch noch gezögert hat." Das finden wir auch. Man muss sich einfach trauen!

Internationale Weihnachtsfeier am Heiligabend, im Pfarreisaal St. Joseph, Amerbachstrasse 9, 4057 Basel
Anmeldung

Hier finden Sie eine Liste von weiteren Anlässen, die jedermann offen stehen. Bei den meisten wird aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung verlangt:

Offene Weihnachtsfeiern Basel-Stadt und Baselland

Lesen Sie auch unser Weihnachts-Interview mit Mirjana Marcius, Gechäftsführerin von Tel. 143 zum Thema:

Reden hilft