phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl
Literatur und Alter

Alter literarisch

Venezianisches Tagebuch - Schule des Sehens

Im Winter 2017/18 hat Klara Obermüller als «Writer in Residence" der Forbergstiftung vier Monate in Venedig zugebracht. «Vier lange Monate ohne jedes Programm und Verpflichtung lagen vor mir». Daraus entstanden ist dieses im Xanthippe Verlag erschienene wirklich zauberhafte Tagebuch «Die Glocken von San Pantalon» . Sein Titel bezieht sich auf eine Kirche, deren Campanile von ihrer damaligen Wohnung aus zu sehen war. Von dort aus streift sie kreuz und quer durch diese Stadt, den Kanälen entlang, über zahllose Brücklein, durch die kleinsten Calle. Sie besichtigt Kirchen, Plätze, lässt uns teilnehmen an ihrer mit einem Glas Weisswein und einem «tramezzino» verbrachten Mittagsrast. «Schule des Sehens» heisst eines der kurzen Kapitel und wir entdecken mit ihr Renaissancekünstler, Kirchen und lauschige Plätze. Wir nehmen teil an den Gedanken der mittlerweile 80-Jährigen Autorin über ihre Kindheit als Adoptivkind, ihr Leben als erfolgreiche Journalistin und Moderatorin der «Sternstunde Philosophie» im Schweizer Fernsehen, ihre Gedanken zur Liebe, zum Leben, zum Tod.

Dieser schmale Band ist eine inspirierende Lektüre und ein ganz besonderer Reiseführer durch die Lagunenstadt, einer der die Augen öffnet für Details, abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Ganz egal, ob man die Reise dann auch wirklich antritt.

"Die Glocken von San Pantalon"

Ein venezianisches Tagebuch. Von Klara Obermüller

Xanthippe-Verlag

170 Seiten sFr 34.90

Späte Liebe, ergreifend

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis, der seit dem Tod seiner Frau ebenfalls allein lebt. Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: Ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte? Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben. Doch ihre Beziehung weckt in dem Städtchen Argwohn und Missgunst.

"Unsere Seelen bei Nacht" von Kent Haruf ist das letzte Buch des amerikanischen Schriftstellers und ein lesenswerter Roman über das späte Glück.

Erschienen im Diogenes Verlag als eBook und Printausgabe ( 208 Seiten) im März 2017

978-3-257-06986-0

208 S. sFr 27.00

Höchst vergnüglich

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang...

Allan Karlsson steht kurz vor seinem 100. Geburtstag und beschließt, noch einmal von vorne anzufangen. Was für die meisten Menschen das Abenteuer ihres Lebens wäre, ist für Allan nur eine weitere Reise, denn er hat schon früher des öfteren die Welt durcheinander gebracht. Und nun ist er wieder unterwegs. Der Kuchen ist schon mit Kerzen bestückt, Gratulanten schauen vorbei, das ganze Altersheim freut sich auf die Geburtstagsfeier mit dem Hundertjährigen. Doch der Jubilar beschließt, dass es noch zu früh ist, um sich auf die faule Haut zu legen. Und so öffnet er das Fenster, steigt hinaus und geht zum Bahnhof. Er möchte wegfahren. Das Ziel ist egal. Und so landet er in einem kleinen Kaff im schwedischen Niemandsland, wo nur ein einziges Haus steht. In seiner Hand ein Koffer, der ihm eigentlich gar nicht gehört. Der Beginn eines unglaublichen Abenteuers. 2013 feierte das Buch von Jonas Jonasson einen großen Erfolg. Regisseur Felix Herngren hat sich nun der irrwitzigen Geschichte des Helden angenommen und findet genau den richtigen Ton und die passenden Darsteller, um sie zu erzählen. Immer wieder springt die Erzählung zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her und entblättert ein hundertjähriges Leben voller skurriler Ereignisse und Begegnungen mit Episoden der politischen Weltbühne. Ob Stalin oder Franco – Karlsson kennt sie alle. Er selbst lässt sich wie ein unschuldiges Kind vom Geschehen treiben. (Quelle: Wikipedia)

Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war...

Der Bestseller von Jonas Jonasson wurde auch verfilmt:

Trailer

Band 2 "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" erschien 2018. Jonas Jonasson lässt in «Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten» seinen uralten Helden auf die Polit-Elite von heute treffen: auf Trump, Putin, Jong Un und Merkel. Reicht aber bei weitem nicht an den ersten Erfolg heran. Für eingefleischte Fans des Hundertjährigen immerhin ein Tipp.